Pickups

SsangYong Rexton Sports

Ein Neuer im Pickup-Segment

Auf Basis des Rexton-SUVs bringt SsangYong einen Pickup auf den Markt
08.07.2018
An Überraschungen kann man sich bei SsangYong schön langsam gewöhnen. Zuerst kam da der brandneue Rexton - ein großes SUV mit europäischem Zuschnitt und ebenso europäischer Qualitätsanmutung - auf den Markt, jetzt schickt der Konzern einen ebenso brandneuen Pickup eben dorthin. Auf Basis eben dieses Rextons.

"Sports", genauer gesagt "Rexton Sports" nennt sich das Fahrzeug, das als spannender Zuwachs auf dem heimischen, internationalen und florierenden Pickup-Markt bezeichnet werden darf. Der Rexton Sports ist ab sofort in Österreich erhältlich - als Doppelkabiner mit 3 Tonnen Zuglast, 850 Kilogramm Nutzlast und 1.011 Litern Ladevolumen.

Dank seines langen Radstandes von über drei Metern bietet er Front- und Fonds-Passagieren gut Platz.

Der 2,2 Liter große Diesel leistet 181 PS bzw. 400 NM Drehmoment und ist in Kombination mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe oder 6-Gang-Automatik erhältlich. Der Allradantrieb ist zuschaltbar, auch eine Geländeuntersetzung wie im SUV bietet SsangYong.

Zur Ausstattung zählen - optional - Xenon-Scheinwerfer, ein LED-Tagfahrlicht, 20"-Leichtmetallräder, ein elektrisches Glas-Hub-Schiebedach, ein 7-Zoll-Farb-TFT-LCD-Display und ein beheiztes Lederlenkrad.

Der Einstiegspreis liegt bei 27.400 Euro - dazu gibt es auch eine Werksgarantie, die für fünf Jahre oder 100.000 Kilometer gewährt wird.

SsangYong ist der viertgrößte Automobilhersteller Südkoreas und ist seit 2010 im Besitz des indischen Konzerns Mahindra.

Fotos: Hersteller
Text: GELAENDEWAGEN.AT

Suche


Werbung


(c) gelaendewagen.at