Allrad-Specials

Land Rover Defender V8

Kleinserie mit 150 Fahrzeugen



Eine kleine Sensation ist es schon: Zum 70. Geburtstag lässt Land Rover den klassischen Defender in Form einer Kleinserie wiederauferstehen.
17.01.2018
Land Rover feiert mit einer V8-Edition des Defenders den 70. Markengeburtstag. Sein 5,0-Liter-V8-Motor leistet 405 PS und wird an eine Achtstufen-Automatikgetriebe von ZF gekoppelt sein. Das Bremssystem wurde ebenso wie Federn, Dämpfer und Stabilisatoren aufgewertet. Der Topspeed wird elektronisch bei 170 km/h abgeregelt.

Kunden können den Defender Works V8 in insgesamt acht Lackierungen bestellen. Das Dach, die Radkästen und der Kühlergrill sind in "Santorini Black" lackiert. Türgriffe, Tankverschluss und der Defender-Schriftzug auf der Motorhaube sind aus Aluminium gefertigt. Einen modernen Akzent setzen die Bi-LED-Scheinwerfer.

Im Innenraum des Defender V8 gibt es vollflächige Lederbezüge auf Armaturenbrett und Türverkleidungen, am Dachhimmel und den Recaro-Sportsitzen.

Der Wagen wird als kurzer "90" mit drei sowie als langer "110" mit fünf Türen erhältlich sein.

Die Kleinserie wird auf 150 Fahrzeuge beschränkt sein. Die Preise in Großbritannien beginnen bei 150.000 Pfund Sterling, das sind aktuell rund 169.000 Euro. Bei einer Erstzulassung in Österreich als PKW ergäbe sich inklusive der NoVA ein Ab-Preis von stolzen 233.000 Euro.

Das Defender-Jubiläumsmodell wird nicht nur in Großbritannien erhältlich sein, sondern auch in zahlreichen Märkten in Europa, Nordafrika und dem Nahen Osten. Die Auslieferung erfolgt jeweils als Einzelimport.



Fotos: Hersteller
Text: GELAENDEWAGEN.AT



Suche


Werbung


(c) gelaendewagen.at