Konzeptfahrzeuge

Moab Easter Jeep Safari

7 neue Konzeptautos

Jeep stellt bei der gerade stattfindenden 53. Moab Easter Jeep Safari gleich 7 spezielle Konzeptfahrzeuge vor.
28.03.2018
Jeep Sandstorm
Beim Sandstorm ließ sich Jeep von den pfeilschnellen Baja-Rennfahrzeugen inspirieren. Auch hier wurde viel Karbon verbaut, unter anderem bei der Lufthutze auf der Motorhaube. Ein Hochleistungsfahrwerk wurde verbaut, dazu rollt der Sandstorm auf 39,5 Zoll großen Reifen.

Jeep 4SPEED
Der 4SPEED ist dank des brandneuen, zwei Liter großen Turbobenziners und der vielen Anbauteile aus Carbon leicht und schnell. Gegenüber einem Serien-Wrangler wurde er um 22 Zoll verkürzt, montiert sind Dana-44- Achsen und 35 Zoll große MT-Reifen.

Jeep B-Ute
Mit dem B-ute wollte Jeep auf Basis des Renegade den "ultimativen" Offroader bauen. Ein Bodylift, "Rock Rails" und ein massiver Dachträger wurden montiert. Angetrieben wird der Wagen von 2,4 Liter großen "Tigershark"-Motor, gekoppelt an eine 9-Gang-Automatik.

Jeep Wagoneer Roadtrip
Eine wunderschöne Reminiszenz ist der Jeep Wagoneer Roadtrip. Der Radstand des Klassikers wurde für das Konzeptfahrzeug um 5 Zoll verlängert. Um 33-Zöller aufnehmen zu können, musste auch die Karosserie angepasst werden. Der klassische Wagoneer wurde von 1963 bis 1991 gebaut. Schon vor mehr als einem Jahr ist bekannt, dass Jeep ein neues, großes SUV plant, das wieder diesen Namen tragen soll.

Nacho Jeep
Der Nacho Jeep ist ein "rollender Katalog" für Mopar-Tuningteile - Leuchten, eine Winde, ein Bodylift, 37- Zoll-Räder und vieles mehr wurden ihm verpasst.

Jeep Jeepster
Mit seiner Zweiton-Lackierung spielt der auf dem Rubicon basierende Jeepster an seinen gleichnamigen Ahnen aus dem Jahr 1966 an.

Jeep J-Wago
Der J-Wagon schließlich ist ein auf Luxus getrimmter Wrangler Sahara, der offroad gleichermaßen wie auf befestigten Straßen überzeugen soll.




Fotos: Hersteller
Text: GELAENDEWAGEN.AT

Suche


Werbung


(c) gelaendewagen.at