Allrad gestern - History
Video: Steyr Puchs Haflinger
Mit 22 PS durch dick und dünn
Für alle Allrad-Nostalgiker! Ein altes Werksvideo erklärt den legendären Steyr Daimler Puch Haflinger ganz genau.
25.07.2017
Von 1958 bis 1974 wurden bei den Steyr Daimler Puch Werken insgesamt 16.657 Fahrzeuge gebaut und in 110 Ländern verkauft: Heute ist der Haflinger längst ein Kultgefährt mit fast unübertroffenen Gelände-Fahreigenschaften.

Angetrieben wurde der Wagen von einem Zweizylinder-Motor mit 22 (später auch 27) PS, der auch im Konzernbrüderlein Puch 500 Verwendung fand.

Das Video aus den späten Fünfzigerjahren erklärt Aufbau und Konstruktion des kleinen österreichischen Geländekraxlers akribisch - schöne Fahrszenen dürfen dabei ebenfalls nicht fehlen.



1899 gründete Johann Puch in der Steiermark seine Fahrradfabrik. Bereits ein Jahr später baut er sein erstes Auto. Puch gehört also zu den echten Pionieren unter den Fahrzeugherstellern. In den Folgejahren konzentrierte sich das Unternehmen allerdings auf die Produktion von Fahr- und Motorrädern. 1928 verschmolzen Puch und Austro Daimler zu einem Unternehmen und nannten sich daraufhin Austro Daimler Puch Werke AG. Sechs Jahre später schloss sich Steyr an, das Unternehmen führte ab diesem Zeitpunkt den Namen Steyr Daimler Puch AG. Zu den Highlights in der Automobilproduktion des Konzerns zählen neben dem Haflinger der Pinzgauer, der Puch G und auch der große, als Zwei- und Dreiachser gebaute Steyr 680.

Foto und Video: Hersteller / Youtube
Text: GELAENDEWAGEN.AT

Suche


Werbung


(c) gelaendewagen.at