SUVs + Offroader

Porsche Cayenne

Die dritte Generation kommt im Dezember

Pfeffriger denn je: Porsche hat den Cayenne komplett neu entwickelt und den SUV-Sportler jetzt in dritter Generation präsentiert.
30.08.2017
Den Antrieb des Neuen übernehmen zwei Sechszylinder-Benziner, Diesel gibt es aktuell keinen. Ein Dreiliter-Turbo-Aggregat leistet mit 340 PS um derer 40 mehr als beim Vorgänger. Der 2,9-Liter-V6-Biturbo-Motor des bis zu 265 km/h schnellen Cayenne S leistet gar 440 PS. Dazu gibt es ein ein neues Achtgang-Tiptronic S-Getriebe.

Der auch optisch deutlich weiterentwickelte und 65 Kilo leichtere Cayenne ist erstmals auch mit einer Hinterachslenkung zu haben. Serienmäßig ist die Dreikammer-Luftfederung, eine elektrische Wankstabilisierung und der aktive Allradantrieb. Der Fahrer kann je nach Untergrund das passende Setup wählen, es stehen Programme für Schlamm, Sand oder felsiges Gelände zur Auswahl. Je nach Wahl werden Antrieb, Fahrwerk und Sperren an die jeweilige Szenerie angepasst. Das Porsche "Traction Management" verteilt die Antriebskraft vollvariabel zwischen den Antriebsachsen.

Die dritte Generation des Porsche Cayenne ist ab sofort bestellbar. Der Cayenne wird in Österreich ab 91.923 Euro kosten, der Cayenne S beginnt bei 113.493 Euro. Die Markteinführung erfolgt im Dezember 2017.

Fotos: Hersteller
Text: GELAENDEWAGEN.AT

Suche


Werbung


(c) gelaendewagen.at