SUVs + Offroader
Mitsubishi Eclipse Cross
Neuer Drei-Diamanten-Crossover
Mitsubishi hat auf dem Genfer Automobilsalon den Eclipse Cross vorgestellt. Start in Österreich: Jänner 2018.
09.03.2017
Das coupé-artige SUV Eclipse Cross will - allerdings nur mit seinem Namen - an den mit 1,4 Millionen verkauften Einheiten sehr erfolgreichen Sportwagen "Eclipse" erinnern. Weitere Namensassoziation: Bei seiner Weltpremiere in Genf hat sich der Wagen in einem tiefrot glänzenden Metallicton präsentiert - die Farbe soll an eine totale Sonnenfinsternis - "Eclipse of the Sun" erinnern.

Das Serienmodell wird mit einem 1,5 Liter großen Turbo-Benziner sowie einem 2,2-Liter Common Rail Turbodiesel Intercooler angeboten werden, beide werden rund 150 PS leisten.

Das Allradsystem namens "S-AWC" (steht für "Super All-Wheel Control") wird je nach Fahrsituation und Fahrbahnzustand einen variablen Drehmomentanteil den Hinterrädern zuteilen können.

Moderne Sicherheits-Features, wie ein Frontkollisions-Warnsystem, ein Spurhalte- und ein Totwinkel-Assistent sowie ein adaptiver Tempomat werden - um nur einige Details zu nennen - mit an Bord sein.

Mitsubishi positioniert den Eclipse Cross als Ergänzung zu den bestehenden SUV-Modellen ASX und Outlander. Lieferbar wird er in Österreich ab Jänner 2018 sein.


Fotos: Hersteller
Text: GELAENDEWAGEN.AT

Suche


Werbung


(c) gelaendewagen.at