Allrad gestern - History
Der Plejaden-Sammler
Nico F., leidenschaftlicher Subaru-4WD-Fan
Ple... was? Die Plejaden sind streng genommen einfach nur ein Sternhaufen und Teil der Milchstraße. Aber auch beispielgebend für das Emblem des japanischen Allradpioniers Subaru. In Oberösterreich gibt´s einen Subaru-Freak, der sich zwar nicht viel aus Sternbildern und Astronomie macht, aber die Autos mit den sechs Sternen am Kühlergrill sammelt. Und das mit einer Hartnäckigkeit, die ihresgleichen sucht. Willkommen in der Welt des Nico F...
09.08.2016
Angefangen hat alles ganz harmlos. Für das Stadtkind aus Wien ging es in den 1980er Jahren regelmäßig zum Wandern auf die Saualpe in Kärnten. Und dort, auf 1200 Metern Seehöhe, fiel dem kleinen Nico ein kleiner, maronifarbener Wagen auf, der scheinbar überall mühelos fahren konnte, wo herkömmliche PKWs aufgeben mussten. Vor einigen Jahren entdeckte er ein Foto vom August 1986 wieder, das ihn mit 10 Jahren im violetten Pullover vor genau diesem Dreitürer mit der auffallend großen Bodenfreiheit zeigt.

Nico F. recherchierte und stieß auf den Namen des Vehikels: "Subaru 1800 4WD Hatchback". Der Damm war gebrochen und heute, da hat hat er gleich zwei davon:

Aber dabei blieb es nicht. Denn vom Subaru 1800, von Kennern der Marke auch "Leone II" genannt, gibt's nicht nur zahlreiche verschiedene Modelle und Varianten, sondern auch scheinbar niemanden, der sich um diese Fahrzeuge kümmert. Und mittlerweile sucht er diese Fahrzeuge nicht mehr, sondern sie finden ihn. Alte Subaru aller Baujahre, in allen Farben, Formen und Zuständen scheinen Nico F. regelrecht zuzulaufen.

Egal ob 1800er oder das Nachfolgemodell Leone, ob Kleinwagen Justy, Sportcoupe XT oder Allrad-Minibus Domingo. Alles, was es in den 1980er Jahren beim Subaruhändler zu kaufen gab, steht in seiner Sammlung. Kombi, Limousine, Pick-Up mit Vergaser oder Turbomotor, alles da.

Das Highlight dieser wohl einmaligen Sammlung aber geht in der schieren Menge fast unter. Es handelt sich dabei um einen von fünf oder sechs importierten Subaru Leone Pick-Up der ersten Serie, die per Einzelgenehmigung über den damaligen Importeur nach Österreich kamen.

Die erste Serie des Leone, gebaut ab 1972, wurde bei uns in Österreich ja eigentlich gar nicht verkauft. Der Subaru-Import startete erst 1980 mit dem Nachfolger namens "1800". Da der Pick-Up aber bis 1982 in seiner ursprünglichen Form weitergebaut wurde, kamen doch eine Hand voll Leone I nach Österreich. Und davon dürften zwei oder drei Stück überlebt haben.

Das Sternbild der Plejaden umfasst lediglich sechs Sterne. Die Sammlung von Nico F. hingegen dürfte bald die sechsfache Größe erreicht haben. Kompliment, weitermachen!

Fotos + Text: Lukas Wieringer / GELAENDEWAGEN.AT

Suche


Werbung


(c) gelaendewagen.at