Allrad-Specials

Ein Bild sagt mehr...

Jeep Renegade 75th Anniversary Sondermodell

...als tausend Worte. In diesem Fall: Derer 11. Wir haben den Jeep Renegade fotografiert. Genauer gesagt: das 75th Anniversary Modell, mit dem sich Jeep als älteste Geländewagen-Marke feiert. Mit sehr viel Liebe zum Detail.
07.11.2016
Viel wurde über Jeep berichtet in diesem Jahr. Über den 75. Geburtstag der Marke. Über die vielen, vielen Modelle, die in diesem Dreivierteljahrhundert Millionen Fans begeistert haben. Über die Sondermodelle, die zum Jubiläum 2016 auf den Markt gebracht wurden.

Quasi zum Abschluss dieses Feier-Jahres haben wir uns eines dieser Sondermodelle geschnappt und sind damit zum Foto-Shooting gefahren. Wir wollten - ausnahmsweise und ganz gegen unseren Redaktions-Kodex - einmal nur Bilder sprechen lassen. Darstellen, mit welcher Liebe zum Detail Jeep seine Tradition pflegt. Und den kleinen Renegade - der im Segment der kompakten SUVs aufgrund seiner Kantigkeit eine ganz besondere Rolle spielt - als adäquaten Spross der Marke präsentiert.

Die wichtigsten Fakten zum 75th Anniversary Renegade: Es gibt ihn mit einem 170 PS starken Benziner oder einen 140-PS-Diesel, ersteren mit 9-Gang-Automatik, zweiteren alternativ auch mit 6-Gang-Schaltgetriebe.

Zu den technischen Highlights zählen der aktive Allradantrieb, ABS mit EBD, ESP, ein Spurhalte-Assistent und ein Tempomat mit Speed-Begrenzer.

Zum 75th Anniversary Sondermodell wird der klassische Renegade dank des schönen "Granite Crystal" Lacks, der mattbronze lackierten 18-Zoll-Felgen und der ebenso in Mattbronze lackierten Dachreling - wobei auch andere Lack-Kombinationen orderbar sind.

Der Preis für unseren Diesel mit Automatik: 38.350,-- Euro inklusive Steuern.


Fotos und Text: GELAENDEWAGEN.AT

Suche


Werbung


(c) gelaendewagen.at