Pickups

Isuzu D-MAX

Die Neuauflage kommt 2017

Obwohl der neue Isuzu D-MAX im Oktober ganz offiziell auf der Pariser Motorshow stand, ist hierzulande praktisch noch nichts über ihn bekannt. Wir haben recherchiert, was die Neuauflage können wird.
08.11.2016
Da stand er, der neue Isuzu D-MAX. Im europäischen Rampenlicht des Pariser Automobilsalons. Eine Überraschung. Und doch auch wieder nicht. Denn schon länger stand fest, dass Mazda - einst fix in einer Pickup-Kooperation mit Ford - eine Pritschen-Kooperation mit Isuzu eingegangen war. Heißt: Der neue Mazda-Pickup wird auf dem D-MAX basieren. Damit stand auch fest: Isuzu bringt eine Neuauflage des D-MAX. Ob sich Mazda schon des 2017er-Modells von Isuzu bedient, ist aber noch nicht bekannt...

Aber, pardon, es geht um den D-MAX: Der Neue wurde außen optisch ein wenig aufgepeppt. Trotz neuer Scheinwerfer und ebenso neuer Nebel-Lichter ist er weiter eindeutig als D-MAX erkennbar. Das Showcar auf der Messe trug Reifen der Dimension 255/60/R16 - für die Basismodelle wird es wohl auch Gummis mit höherem Querschnitt geben.

Im Innenraum gab's ein Upgrade in Form einer neu gestalteten Mittelkonsole, die einen großen Bildschirm aufnimmt. Der Keyless-Startknopf ist neu, auch die Regelung für die automatische Klimaanlage.

Noch wichtiger ist, was "unter der Haube" passiert ist. Der D-MAX wird künftig von einem 1,9-Liter-Vierzylinder-Dieselmotor mit 164 PS und einem Drehmoment von 360 Newtonmetern angetrieben werden. Zur Wahl werden ein 6-Gang-Schaltgetriebe und eine 6-Gang-Automatik stehen. Schön: Sogar das Basismodell wird mit Automatik verfügbar sein - ein echtes Plus für alle Professionisten, die auf Schnickschnack verzichten können, dennoch aber Wert auf exaktes Rangieren im Gelände und das Ziehen von Hängern legen. Der Normverbrauch des vergleichsweise kleinen Diesels wird mit 6,8 Litern Diesel pro 100 gefahrenen Kilometern angegeben.

Unverändert beträgt die maximale Zuglast 3,5 Tonnen - inzwischen kein Alleinstellungsmerkmal mehr im Pickup-Segment mehr, aber immer noch nicht selbstverständlich.

Preise für Österreich stehen - schließlich hat es auch noch keine offizielle Presse-Info über den neuen D-MAX gegeben - natürlich noch keine fest. Wir werden über Details dazu - und auch die Österreich-Spezifika des Autos - berichten, sobald diese offiziell "released" sind.

Ein Video auf Youtube zeigt einen recht aufschlussreichen Rundgang um den neuen Isuzu D-MAX beim Pariser Autosalon:





Foto + Video: YOUTUBE
Text: GELAENDEWAGEN.AT

Suche


Werbung


(c) gelaendewagen.at